Autumnus Verlag   Impressum Bestellen Programm Diverses Startseite
 
 

 

 

Bilderbücher

 

 

Kinderbücher ab 5

 

 

Kinderbücher ab 8

 

 

Jugendbücher
 
 
Hefte und Reihen
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nur über den Verlag beziehbar (bestellung(at)autumnus-verlag.de):

 

 

Jule D. Körber: Kami Katzes linkes Auge

Heft 1, 6 Euro, ISBN 978-3-938531-19-8

 

Sina Ness Kann Spuren von Wasserfällen enthalten

Heft 2, 6 Euro, ISBN 978-3-938531-31-0

 

Jule D. Körber & Andrea Fester

Herr M. und die Sache mit sich selbst. Eine Odyssee

Heft 3, 6 Euro, ISBN 978-3-938531-34-1

 

Eva Mie: Der Schweinehirt oder: Alles ist hin

Heft 4, 6 Euro, ISBN 978-3-938531-35-8

 

Selma Parisi: Die Schmetterlingskönigin

Heft 5, 8 Euro, ISBN 978-3-938531-42-6

 

Almut Stärk / Daniel Aleev: Wahnsinniggi

Heft 6, 8 Euro, ISBN 978-3-938531-45-7

 

Sven Lange: Die Geschichte vom laufenden Baum (nicht mehr lieferbar)

Heft 7, 6 Euro, ISBN 978-3-938531-48-8

 

Klaus von Mirbach: Tölpelhans. Frei nach einem Märchen von Hans Christian Andersen

Heft 8, 6 Euro, ISBN 978-3-938531-54-9

 

Sina Ness: Delfine tun nix. Piranhas schon

Heft 9, 6 Euro, ISBN 978-3-938531-55-6

 

Sina Ness: Die Maus und das Marsmännchen

Heft 10, 6 Euro, ISBN 978-3-938531-64-8

 

Sina Ness: Grabe, Spaten, Grabe

Heft 11, 6 Euro, ISBN 978-3-938531-72-3

Sina Ness

Grabe, Spaten, Grabe

Heft 11, 6 Euro,

ISBN 978-3-938531-72-3

 

Zum Stück:

In zwei maliziösen Kurzhörspielen kreist das Gruselett Grabe, Spaten, grabe um die Thematik der Vermessung. Dabei lässt die Autorin ihre Figuren in eine Welt der nachtschwarzen Boshaftigkeit eintauchen. So findet die Sammelleidenschaft des "Ebayers" Rolf ein jähes Ende und zwei amtliche Geomatiker lernen bei einer ihrer Grundstücksvermessungen eine aufrechte Frau kennen und geraten dabei in den Vorhof der Hölle

 

Zur Autorin:

Sina Noëmi Ness wurde 1982 in Basel geboren und lebt derzeit mit ihren beiden Kindern in Berlin. Sie arbeitete als Filmvorführerin und studierte Philosophie und Germanistik in Basel, sowie Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim. Sina Ness schreibt Prosa, Lyrik und Hörspiele. Sie arbeitet u.a. als Kursleiterin von Erzählwerkstätten und Hörspielprojekten. Zuletzt publiziert: Gewitter (Hörspiel) WDR 2010, SWR 2011, Lyrikzyklus in: poet 12, 2012, Der Salzsee (Kurzhörspiel) DRS 2012, Die Maus und das Marsmännchen, Autumnus 2012.

 

Im Skizzenheftformat mit Klammerbindung

Sina Ness

Die Maus und das Marsmännchen

Heft 10, 6 Euro,

ISBN 978-3-938531-64-8

 

Zum Stück:

In vier phantasievollen Kurzhörspielen werden Welten entworfen, in denen alles denkbar ist: Da gibt es ein Schulhaus, das eines Tages vom Pausenhof abhebt und eine Weltumrundung antritt, einen Schwertfisch, der am Meeresgrund einen verwunschenen alten Schrank entdeckt und sein Geheimnis lüftet, eine Maus, welche in einer Mission zum Planeten Mars unterwegs ist und dort in eine Falle gerät, sowie drei abenteuerlustige Zirkuselefanten, die, von einer Schneelawine verschüttet, auf ihre Rettung warten...

Die Stücke sind im Rahmen des Hörspielprojektes SpuK entstanden. Sie sind aus Ideen von Kindern aus der Konrad-Agahd-Grundschule in Berlin Neukölln hervorgegangen und von der Autorin zu Hörspieltexten weiterentwickelt worden.

 

Zur Autorin:

Sina Ness wurde 1982 in Basel geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin Neukölln. Sie arbeitete als Filmvorführerin und studierte Philosophie in Basel sowie Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim. Sina Ness schreibt Hörspiele, Prosa und Lyrik. Zuletzt erschienen: Gewitter (Hörspiel), WDR 2010, sowie SWR 2011; Es bedarf eines Diebs (Lyrikzyklus), poet nr. 12, 2012; Der Salzsee (Kurzhörspiel);

DRS 2012.

 

Im Skizzenheftformat mit Klammerbindung

Sina Ness

Delfine tun nix. Piranhas schon

Heft 9, 6 Euro,

ISBN 978-3-938531-55-6

 

Zum Stück:

Die vier Kurzhörspiele entführen in eine Welt, in der nichts unmöglich ist: Ein Gummibaum erledigt dort die Hausaufgaben einer Schülerin und die beiden nehmen schließlich gemeinsam Reißaus, ein Fahrrad ist auf der Flucht vor der Polizei und diskutiert währenddessen seine Abstammung, der pudelnasse Dackel Waldi, der von seinem Herrchen für einen Superhund gehalten wird, sitzt plötzlich im Park oben auf der Fontäne fest und eine Schule treibt eines Morgens mitten auf dem Ozean...

Die Stücke sind im Rahmen des Hörspielprojektes SpuK entstanden. Sie sind aus Ideen von Kindern aus der Konrad-Agahd-Grundschule in Berlin Neukölln hervorgegangen und von der Autorin zu Stücktexten weiterentwickelt worden.

Ab 4

 

Zur Autorin:

Sina Ness wurde 1982 in Basel geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin Neukölln. Sie arbeitete als Filmvorführerin und studierte Philosophie in Basel sowie Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim. Sina Ness schreibt Hörspiele, Prosa und Lyrik. Zuletzt erschienen: Gewitter (Hörspiel), WDR 2010, sowie SWR 2011; Es bedarf eines Diebs (Lyrikzyklus), poet nr. 12, 2012; Der Salzsee (Kurzhörspiel);

DRS 2012.

 

Im Skizzenheftformat mit Klammerbindung

Klaus von Mirbach

Tölpelhans.

Frei nach einem Märchen von

Hans Christian Andersen

Heft 8, 6 Euro, ISBN 978-3-938531-54-9

 

Zum Stück:

Der Text geht auf eine spielerisch, komödiantische Weise mit der Vorlage, dem Märchen „Tölpelhans“ von Hans Christian Andersen um. Es ist ein Stück fürs Kindertheater und braucht 1 Dame und 4 Herren. Es ist ein Schauspieler Stück, d.h. die Schauspieler stellen die Geschichte her, ein perfekter Bühnen-Illusionszauber wird nicht gebraucht.

Die Fabel des Stückes: die Prinzessin will den intelligentesten Mann im Lande heiraten. Auch drei Söhne eines reichen Bauern melden sich. Zwei davon mit gigantischem, auswendig gelerntem Wissen. Der dritte Sohn, der Tölpel-Hans, ein echter Dummkopf, so scheint es, einer der in der Familie nicht dazugehören soll. Und gerade der erweist sich zum Schluss als der Klügste, der Lebensklügste.

 

Zum Autor:

Klaus von Mirbach ist Zeichner, Koch, Buchbinder, Theaterregisseur, begeisterter Fahrradfahrer, Kunstpädagoge in einem Kindergarten, Autor, Gärtner, lebt in Mönchengladbach und macht sich da mit seiner Frau und seinen beiden Kindern ein schönes Leben.

 

Im Skizzenheftformat mit Klammerbindung

Almut Stärk / Daniel Aleev

Wahnsinniggi

Heft 6, 8 Euro,

ISBN 978-3-938531-45-7

 

Zum Stück:

Idiot! & Idiot!! sind die allerbesten Freunde. Eigentlich wollen sie nur etwas chillen und dabei grünen Tee trinken. Doch als ein sogenannter Guum vom Himmel fällt, stehen sie vor dem größten Kriminalfall ihres Lebens. Gemeinsam mit Einstein und seiner e.n.T,E, Plung dem Kalb, Herrn LIll und nicht zuletzt Baron von Paradoy werden sie in ein völlig durchgeknalltes Abenteuer verstrickt, an dessen Ende die Protagonisten eine haarsträubende Überraschung erwartet…

 

Zu den Autoren:

Almut Stärk, geboren 1986 in Lahnstein, beendet gerade ihr Studium der Romanistik und Anglistik an der Uni Bonn. In ihrer Freizeit schreibt sie gerne lustig-melancholische Geschichten und Theaterstücke. „Wahnsinniggi“ ist ihre erste Veröffentlichung. Auch ihr nicht minder origineller Roman „Imhotep“ wird im Autumnus Verlag erscheinen.

Daniel Ableev, geboren 1981 in Novosibirsk/Russland, emigrierte 1992 mit seiner Familie nach Deutschland. Er studierte zunächst Jura und anschließend Komparatistik und Anglistik/Amerikanistik an der Universität Bonn. 2005 hat er unter dem Pseudonym „Das Lab“ den Gedichtband Xaß veröffentlicht. 2009 wurde sein Gedicht „Sansabienne“ im Jahrbuch der Lyrik 2009 (S. Fischer) abgedruckt und 2010 erschien die Kurzgeschichte “The Secret of the House of Cough“ bei dem amerikanischen Avantgarde-Webzine „The Dream People“. Das gemeinsam mit Christian Kellner verfasste Theaterstück „d’Arquette“ wurde beim Kinder- und Jugendtheaterfestival KAAS & KAPPES 2011 prämiert. Daniel Ableev ist freiberuflicher Autor für das Musikmagazin „Legacy“ sowie Komponist für das Münsteraner Theater „Freuynde + Gaesdte“. In den letzten zehn Jahren hat er viele experimentell-humoristische, von Dadaismus, Surrealismus und Seltsamkeitsforschung inspirierte Texte verfasst, die er gerne als Hirnnovellen bezeichnet, da sie „das Hirn des Rezipienten um einen gewissen Bizarro-Faktor Xaß erweitern bzw. novellieren sollen“. Auch sein nicht minder origineller Kurzroman „Alukind“ wird im Autumnus Verlag erscheinen.

 

Im Skizzenheftformat mit Klammerbindung

Selma Parisi

Die Schmetterlingskönigin

Heft 5, 8 Euro,

ISBN 978-3-938531-42-6

 

Zum Stück:

Die Schmetterlingskönigin

Ein Märchenstück mit realem Hintergrund

 …von einer wahren Geschichte inspiriert…

 

Holly Blue ist ein zehnjähriges Mädchen, dessen Lieblingstiere Schmetterlinge sind. Holly Blue leidet unter einer seltenen Augenkrankheit, bei der das Blickfeld immer enger wird, bis es schließlich völlig verschwindet.  Doch Holly Blue geht in keine Blindenschule, sondern möchte, solange sie noch sehen kann, unter „normalen“ Kindern sein, weil sie sich dann selbst wie ein normales Kind fühlt. Doch dafür müssen ihre Mitschüler oft Verständnis zeigen, was nicht immer leicht ist, besonders für einen Jungen namens Tom. Auf einem Schulausflug in den Wald macht Holly Blue eines Tages Bekanntschaft mit der Schmetterlingskönigin und ihren Kindern. Sie kommt darauf, dass ihr Gehör aufgrund ihrer Sehschwäche viel besser ausgebildet ist und dass sie sogar das Flattern der feinen Schmetterlingsflügel durch den Wind heraushören kann! Außerdem kann sie die Sprache der Schmetterlinge verstehen. Diese besondere Gabe hilft ihr, Freundschaft mit ihren Lieblingstieren zu schließen. Ihre neuen Freunde helfen Holly Blue, ihre Klassenkameraden in Staunen zu versetzen und sie dazu zu bringen, mehr Verständnis und Toleranz für Holly Blue aufzubringen.

"Die Schmetterlingskönigin" ist eine Geschichte über Toleranz und das Normal-Sein-Wollen.

 

Zur Autorin:

Selma Parisi, 1980 in Sarajevo geboren, kam mit zwölf Jahren als Kriegsflüchtling aus Bosnien und Herzegowina über Kroatien nach Österreich. Matura und Studium der Theater,- Film, - und Medienwissenschaft an der Universität Wien abgeschlossen (Mag.phil.). Selma Parisi lebt als freie Theaterwissenschaftlerin, Dramaturgin, Dolmetscherin und Autorin in der Wahlheimat Wien, pendelt aber sehr oft zwischen verschiedenen Ländern. Glaubt fest daran, dass die Heimat dort ist, wo die Liebe wohnt.  So wechselt sie häufiger Städte als die Windeln ihres Sohnes. War bisher in zahlreichen Produktionen als Dramaturgin tätig, u.a. ab 2009  bis 2011 in der Reihe: "Kleine Theaterstücke, große Themen" in Sisak, Kroatien.

Seit 2009-2011: Gründung des ersten unabhängigen methodischen Projekts der Edukation von Kindern und Jugendlichen unter dem Namen The/Arto in Zagreb, Kroatien. Organisatorische Leitung und Produktion von lehrreichen Theaterstücken für Kinder und Jugendliche. Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen, Theaterhäusern, regionalen und internationalen Festivals und Organisationen.

 

Im Skizzenheftformat mit Klammerbindung

Eva Mie

Der Schweinehirt oder: Alles ist hin

Heft 4, 6 Euro,

ISBN 978-3-938531-35-8

 

Zum Stück:

Wieso will der Prinz nur die Königstochter heiraten? Wo sie doch so gierig ist! Er verkleidet sich für sie sogar als Schweinhirt. Das alles erzählt uns Franz, des Prinzen Diener, der tausendmal schlauer als sein Herr ist – und auch verliebt, in die Hofdame. 

Das Theaterstück basiert auf dem berühmten Märchen von Hans Christian Andersen „Der Schweinehirt“ und adaptiert es brillant für die Kinder von heute.

 

Zur Autorin:

Eva Mie, Jahrgang 1978, mochte das Märchen „Der Schweinehirt“ von Andersen schon als Kind sehr gerne, vor allem weil sie in den Prinzen verliebt war und glaubte, dass sie selbst ihm viel besser gefallen hätte als diese zickige Prinzessin. Nachdem sie dann im Erwachsenenalter Schauspiel studiert hatte, gründete sie die „Münchner Märchenspieler“ und schrieb  das Märchen um. So kam sie in verschiedenen Münchner Kindergärten zu ihren bisher einzigen Auftritten als „weibliche Hauptrolle“. Da sie jetzt Medizin studiert und Hausärztin werden will, wird es wohl auch dabei bleiben.

 

Im Skizzenheftformat mit Klammerbindung

Jule D. Körber

Kami Katzes linkes Auge

Heft 1, 6 Euro,

ISBN 978-3-938531-19-8

 

Zum Stück:

Marie und Piet sind Mitschüler. Piet sieht Marie, doch Marie nur Rick, den Neuen aus den U.S.A., der mit Piet befreundet ist. Bis Marie, entgegen ihres eigentlichen Charakters, eine Geburtstagsparty gibt. Erst in der Eskalation wird offensichtlich, wie wer wirklich ist und denkt.

 

Zur Autorin:

Jule D. Körber, Jahrgang 83, geboren im schönen Hamburg-Altona, war zwar schon zu Schulzeiten dem Theater verbunden, ihr erstes Drama schrieb sie aber erst in Hildesheim in ihrer Studenten-WG - und das eher durch Zufall. Nur ein paar Sätze, eine erste Szene von "Edgar ist tot" hatte sie auf dem Küchentisch liegengelassen, ihre Mitbewohnerin las es und war begeistert, überredete sie, es zum Wettbewerb "Drama Köln" zu schicken, die waren begeistert und wollten den Rest des Dramas - den es noch nicht gab. Da kam sie ganz schön ins Schwitzen, schrieb das Stück innerhalb von zwei Tagen fertig - und war ab da Dramatikerin. Wurde immer wieder begeistert in Köln gespielt, aber auch in anderen Städten, teilweise auch auf englisch.

Seit sie eine Auftragsdramatikerarbeit für das Festival 100grad Berlin innerhalb von 6 Stunden über Nacht geschrieben hat, wird sie schon mal als die schnellste Dramatikerin Deutschlands bezeichnet.

 

Im Skizzenheftformat mit Klammerbindung

Jule D. Körber & Andrea Fester

Herr M. und die Sache mit sich selbst. Eine Odyssee

Heft 3, 6 Euro,

ISBN 978-3-938531-34-1

 

Zum Stück:

Herr M. lebt nach System. Er plant jeden Tag. Nie wäre es ihm passiert, dass er an einem Dienstag keine grünen Prinzessböhnchen im Haus gehabt hätte. Er mag es ordentlich. Er mag es, eine Ordnung noch ordentlicher zu machen. Eines Tages aber vergisst er plötzlich, wer er ist. Auf der Suche nach sich selbst begibt er sich ins Amt für seltene Angelegenheiten und begegnet dort Fräulein Trümmer, der freundlichen Sachbearbeiterin. Unabsichtlich schickt sie Herrn M. auf eine absurde Reise, die ihn über die Bahngleise an den Strand des endlosen Spiegelmeeres führt.

"Herr M. und die Sache mit sich selbst. Eine Odyssee" ist ein Theaterstück über das Selbstvergessen und die Verlorenheit, über die Suche nach Orientierung und Bestimmung in einer absurden, unverwandten Welt. Wer bin ich, wenn ich mich an mich selbst nicht mehr erinnern kann? Und: Steckt vielleicht im Zustand des fehlenden Selbsterinnerns der Hauch einer Chance? - Worauf?

 

Zu den Autoren:

Andrea Fester ist freie Kulturschaffende mit den Arbeitsschwerpunkten Schauspiel und Gesang, Dramaturgie & Öffentlichkeitsarbeit sowie Projektmanagement; geboren 1970 in Berlin, Studium der Kulturpädagogik mit den Schwerpunkt Angewandte Theaterwissenschaft, war sie bis zum Jahr 2001 als Schauspielerin und Sängerin in zahlreichen Projekten verschiedener Hildesheimer Freien Theaterensembles engagiert und entwickelte bis 2004 als Theaterpädagogin Inszenierungen mit SchülerInnen der Jahrgänge 9 bis 13 sowie mit geistig behinderten Menschen.

Im Jahr 2000 gründeten sie und Joachim von Burchard das Tour-Theater Matz, für das Andrea Fester die Texte für die Bühne bearbeitet und auch eigene Kindertheaterstücke schreibt.

Jule D. Körber wusste schon früh, dass sie viel eher eine Jule ist als eine Dorothea, und seit sie Geschichten schreibt, ist aus dem Dorothea ein D. geworden. Und da es zu einer Jule so gut passt, viele Dinge auf einmal zu machen, war (und ist) sie nicht nur Reiseleiterin in Spanien und Barkeeperin in der Schweiz, sondern sie studierte Kreatives Schreiben in Hildesheim. Zur Zeit macht sie ein Volontariat bei der WAZ in Essen.

 

Im Skizzenheftformat mit Klammerbindung

Sina Ness

Kann Spuren von Wasserfällen enthalten

Heft 2, 6 Euro,

ISBN 978-3-938531-31-0

 

Zum Stück:

Die vier Minihörspiele erzählen von den beiden Jungs, vor deren Augen sich ein Parkteich in ein rauschendes Meer verwandelt, vom blinden Riesen, der weinen wollte, von einem fiesen Halbgeist, der unter dem Spielplatz wohnt und für alle möglichen Missgeschicke im Kiez verantwortlich ist, aber auch von den drei Schulmädchen, denen es gelingt, ein aus dem Nest verschwundenes Ei zu seiner Vogelmutter zurückbringen. Die Stücke sind im Rahmen eines Hörspielprojektes aus Ideen von Kindern aus der Konrad-Agahd-Grundschule in Berlin Neukölln hervorgegangen und von der Autorin zu Hörspieltexten weiterentwickelt worden.

 

Zur Autorin:

Sina Ness wurde 1982 in Basel geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin Neukölln. Sie arbeitete als Filmvorführerin und studierte Philosophie in Basel sowie Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim. Sina Ness schreibt Hörspiele, Prosa und Lyrik. Zuletzt erschienen: Gewitter (Hörspiel), WDR 2010, sowie SWR 2011; Es bedarf eines Diebs (Lyrikzyklus), poet nr. 12, 2012; Der Salzsee (Kurzhörspiel);

DRS 2012.

 

Im Skizzenheftformat mit Klammerbindung