Autumnus Verlag   Impressum Bestellen Programm Diverses Startseite
 
 

 

 

Essays zur Kinderliteratur

 

 

Essays zur Literaturkritik

 

 

clou.

Lesehefte für junge Leute

 

Philete
Hefte für Kunst und Illustration
 
Kleine Geschwister

Die Literaturzeitschrift für Kinder

 

Haushefte

Balladen für Kinder
 
Theater für Kinder
 
 
Jugendthriller
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mondialikon

Horst Nägele

»Was ein Volk ausmacht

Was sich so alles machen lässt und durch die Bürger getragen wird«

 

Es werden Strategien unter die Lupe genommen, mit denen man noch immer meint, eine seriöse Aufarbeitung der jüngeren deutschen Vergangenheit umgehen zu können. Es handelt sich um die Strategien eines stetig sich steigernden Wirtschaftswachstums verbunden mit (erneut) daseinsfremden Spekulationen auf eine deutsche Führerrolle in der Welt, unter Zuhilfenahme von (vornehmlich exotisch klingenden) Worthülsen, welche herzuhalten haben, wo es an (bürgernaher) Verantwortlichkeit fehlt.

mehr...

mondialikon

Margarete Gebhardt

»Schulpflicht, Rechtspraxis, Sozialpädiatrie«

 

Es gibt hierzulande eine relative Schulpflicht, die Homeschooling erlaubt. Doch praktiziert werden soll die absolute Schulpflicht mit dem Ziel, hundert Prozent der Kinder zu erfassen. So will es die Rechtspraxis. Doch Rechtspraxis und Gesetze sind zwei verschiedene Ebenen. So kann es passieren, dass selbst Richter Fehlentscheidungen treffen. Denn eine absolute Schulpflicht lässt sich nicht in Einklang mit unserem Grundgesetz bringen. Es gilt, folgende Fragen in den Raum zu stellen: Beziehen sich die Schulgesetzgebungen der einzelnen Bundesländer auf längst hinfällig gewordene Komponenten der Weimarer Verfassung? Welche Rolle spielt eigentlich die Sozialpädiatrie im modernen schulischen Geschehen, die ihre Arme mit ihren umfangreichen Hilfs- und Therapieangeboten weit ausstreckt? Welche Vernetzung gibt es zwischen diesen pädagogisch-medizinischen Angeboten im Zusammenhang mit der praktizierten absoluten Schulpflicht? Ist es das Ziel, unsere Krankenkassen in den Schulalltag zu involvieren? Verwandeln sich unsere Schulen nach und nach in Sanatorien?

mehr...

mondialikon

David Schmidhofer

»Wie man zum Anarchisten gemacht wird«

 

Die Wehrpflicht ist eines der letzten großen Zwangsarbeitssysteme unserer Zeit. Seit Jahrzehnten werden junge Männer von großen Unternehmen und ihren Mitarbeitern im Namen des Gemeinwohls ausgebeutet und dabei mitunter psychisch misshandelt, tyrannisch bestraft und gedemütigt. David Schmidhofer erzählt mit beklemmender Offenheit von sadistischen Vorgesetzten, einer gnadenlosen Bürokratie und den harten Gesetzen, die seine Zivildienstzeit prägten.

mehr...

mondialikon

Margarete Gebhardt

»Schafft sich die "Schule" selbst ab«

 

Während „das Soziale“ betont wird, wenn es um die Verwandlung unserer Schulen in Ganztags-Betreuungseinrichtungen geht, gerät die Wissensvermittlung in den Hintergrund. „Freier Unterricht“, in dem sich Schüler gegenseitig unterrichten, ersetzt den „lehrergelenkten“ Unterricht. Doch was kommt dabei heraus? Bildungsorientierte Familien suchen nach Auswegen. Erste Internetschulen sind auf dem Weg, ihre legitime Berechtigung zu erlangen. Ist es nicht an der Zeit, den Begriff der „Schulpflicht“ durch eine „Bildungspflicht“ oder auch durch eine „Betreuungspflicht“ zu ersetzen?

mehr...

„Mondialikon“

– Heft 2 

Mit folgenden Beiträgen:

 

Gesellschaft:

Ich und mein neues Telefon

Über die Selbstverbesserung des Menschen

Von Jan Fischer

Politik   

Neuro-Enhancement

Leistungssteigernde Eingriffe in das Gehirn

Von Melanie Grundmann

 Sport

Eine Woche im Leben eines Kutschefahrers

Von Carolin Kotsch

Reportagen aus dem Alltag

Unsichtbar

Von Iris Kersten

Einkaufsgewohnheiten

Von Lydia Nehring

Philosophie

Gerecht verteilen

Überlegungen zum Bedingungslosen Grundeinkommen und zur Menschenwürde

Von Marie von Borstel

 

Im Skizzenheftformat mit Klammerbindung,

50 Seiten, 12 Euro 

ISSN 2191-1088

„Mondialikon“

– Heft 1 

Mit folgenden Beiträgen:

 

Gesellschaft

Selbstbestimmung contra heteronome Machtansprüche

Zu Nikolaj Frederik Severin Grundtvigs Eintreten für eine offene, sich an den einzelnen Menschen zu orientierende Bürgergesellschaft

Von Horst Nägele

Politik 

Schulpflicht: Schul-, Irr- und Auswege

Ein Plädoyer für wahlfreie Bildungswege

Von Jan Edel

Sport

Der Sommer der beknackten Sportarten

Wie ich dazu kam, Sport zu machen. Und was dann passierte.

Von Jan Fischer

Reportagen aus dem Alltag

Alles stehen und liegen lassen

Aus Tübingen Lydia Nehring

Nur 13 Stunden und 52 Minuten

Aus Brüssel Iris Kersten

Philosophie 

Philosophie an der Grenze

Zwischen Leidenschaft und Lachen:

Albert Camus, Michel Foucault und eine geheime Verwandtschaft

Von Steffen Bollermann

Im Skizzenheftformat mit Klammerbindung,

60 Seiten, 12 Euro 

ISSN 2191-1088)